Sie finden alle offiziellen Regelungen auf der Seite der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie


Aktuelle Informationen zur Coronasituation an unserer Schule


29.08.22

Freiwillige Testungen

Aktuell gelten folgende Regeln: An zwei Tagen in der Woche können an den Schulen freiwillige Testungen durchgeführt werden. Auf Wunsch kann ein dritter zusätzlicher Test pro Woche von der Klassenleitung ausgegeben werden. Die Testtage sind derzeit Montag und Mittwoch. Getestet wird nicht mehr im Unterricht, sondern die SchülerInnen sind angehalten, sich vor der ersten bzw. der 2. Unterrichtsstunde im Hort zu testen.

Die 3G-Regel für schulexterne Personen (z. B. Eltern) ist aufgehoben (z.B. bei Teilnahme an Gremiensitzungen, Elternversammlungen, Elterngesprächen, Teilnahme an schulischen Veranstaltungen).

Die Maskenpflicht fällt in allen Schulen und Jahrgangsstufen weg. Seitens der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie wird weiterhin dringend empfohlen, eine Medizinische Maske zu tragen.

Schutz- und Hygienemaßnahmen an Schulen


13.09.2021

Nachweis eines negativen Coronatests von Schülern in der Freizeit

Sollten in einer Situation in der Freizeit Personen aufgefordert werden, einen negativen Test vorzulegen, so gilt dies gemäß § 6, Absatz 3 der Dritten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung nicht für Schülerinnen und Schüler, die Schulen gemäß § 1 Absatz 2 Nummer 4 besuchen, weil diese regelmäßig in den Schulen getestet werden. Der Nachweis der Schüler*inneneigenschaft erfolgt durch Vorlage eines gültigen Schülerausweises. Das ersetzt die Testpflicht als Teil von 3G in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens, in denen 3G gilt.

Ein schriftlicher Nachweis der Schule über einen negativen Coronatest ist nicht notwendig.